Das neuste von den Entenwerder Elbpiraten ...

06.10.2021

Wir erforschen die Tiefsee!

Wer oder was verbirgt sich in der Tiefsee? Wie kommunizieren Tiere in absoluter Dunkelheit und was können wir von ihnen lernen?

Zuallererst durften wir, als junge Journalist*innen, unsere neu gelernten Interviewpraktiken an unserem Gast des Tages testen: Mona ist Meeresbiologin und hat uns unsre brennenden Fragen beantwortet. Ob sie etwa schon mal einen Hai gesehen hat oder sogar auch mal einen Hai-Angriff? Aber auch Fragen nach der Umweltverschmutzung durch den Menschen und die Dauer des Studiums haben uns sehr interessiert.

Nachdem auch die letzte Frage beantwortet wurde, sind wir zusammen Schritt für Schritt in die Tiefen der Meere vorgedrungen. Vom lichtdurchfluteten Epipelagial, über das Mesopelagial in das nur noch einige wenige Lichtstrahlen eindringen, durchs Bathypelagial und schließlich ganz hinunter ins Abysso- und Hadopelagial, oder wie es auch genannt wird: die Höllenzone!

In den Tiefen der Meere kommunizieren die Tiere hauptsächlich über Biolumineszenz.
Um uns diese Form von Kommunikation zu verdeutlichen, bastelten wir uns eigene Lavalampen, unser Highlight nach dem Erlernten!

Diese kamen bei unserer kleinen Schatzsuche zum Einsatz. Kommunikation findet auf vielen Ebenen statt, nicht nur über Sprache. Wir müssen manchmal etwas genauer aufpassen, dann erkennen wir auch andere Wege.

05.10.2021

Was sind unsere Werte? Wir fragen und hinterfragen!

Ab heute startet unser Herbstforschungsprogramm 2021!
Bei ungemütlicher Herbstkälte und Regen beschäftigten wir uns im Bootshaus mit Werte, die uns von innen erwärmen ließen.

Was sind überhaupt Werte? Unsere assoziative Gedanken zu Werte sammelten wir zunächst auf der Tafel, nachdem wir uns als Gruppe ein bisschen besser kennenlernten. Fragen wie "Was ist uns besonders wichtig?" spielten eine Rolle. Liebe, Wertschätzung, Freundschaft, Familie, Respekt, Freundlichkeit – sind unsere Werte!
Lisbeth Schröder, unser Gast für heute und von Beruf aus Journalistin, gab uns hilfreiche Tipps und Tricks, wie wir gute Interviews stellen können, die wir für unseren nächsten Forschungstagen direkt anwenden konnten.
Aufgeteilt in zweier Gruppen interviewten wir uns erst einmal gegenseitig: "Was verstehst du unter Werte?", "Was ist dir besonders wertvoll und warum?".

Zum Abschluss des Tages kam auch noch Karen Grell, eine freie Journalistin, die einen Artikel über uns schreiben möchte, der bald im Hamburger Wochenblatt erscheint. Sie interviewte uns und wir sie – das gelernte Wissen konnten wir so direkt an Frau Grell anwenden und führten ein super Interview über Werte und mehr.

Lieben Dank an Lisbeth Schröder und Karen Grell für diese tolle Journalist*innen-Grundausbildung!

04.10.2021

Das Herbstforschungsprogramm 2021 startet!

Nach dem Sommerforschungsprogramm in der Natur möchten wir uns in dem Herbstforschugnsprogramm vor allem mit Werten beschäftigen.

Was sind überhaupt Werte? Wie wollen wir handeln und behandelt werden? Welche Werte sind in verschiedenen Familien wichtig? All diesen Fragen möchten wir uns in dem Forschungsprogramm widmen. Zusammen mit Expert*innen werden wir Interviewtechniken lernen, die wir dann in den näcshsten Tagen anwenden können, um zu befragen und zu hinterfragen – ob in unserem Bootshaus, im Museum am Rothenbaum. Kulturen und Künste der Welt (MARKK) oder auf der Barkasse– wir werden viel über Werte lernen!

Wir freuen uns über zahlreiche Anmeldungen unter mail@entenwerderelbpiraten.de!